image

image

Kontakt



ÜBER UNS
Der Verein wurde im Herbst 1992 gegründet und hat mit Metropolis von Fritz Lang am 15. Oktober 1992 seine Tätigkeit begonnen. Ziel dieser Initiative ist es, die Auseinandersetzung mit Film, Filmkunst und audio-visuellen Medien zu fördern und das Interesse und die Lust auf wertvolle Filme jenseits des Mainstreams zu wecken und zu stärken.


UNSERE TÄTIGKEIT
beschränkt sich nicht nur auf Filmvorführungen, sondern wir beteiligen uns auch an Festivals :
Internationales Kinderfilmfestival, Diagonale, Waldviertel Festival „MITANAUND“.
Großes Interesse finden auch immer wieder themenbezogene Filme und Diskussionen wie z.B. Tanguy (Thema Erziehung – Beziehung) unter der Leitung von Dr. Kastner.
Weitere Veranstaltungen mit Kurzfilmen junger Künstler (Martin Anibas und Vienzenz), Lesungen und Diskussionen (Peter Reutterer und Josef Bittner ), mit Tanz und Fest mit Christian Polster fanden  in der Taverna statt.
In Zusammenarbeit mit dem Stadtkino Gmünd werden auch Benefizpremieren veranstaltet.
Vorführungen im Kinosaal machen den Film erst zu einem Ereignis.


DER VORSTAND
des Vereins setzt sich zusammen aus:

Vereinsobfrau: Erika Hager,
Obfrau-Stellvertreterin: 

Maria Weichselberger,
Kassierin: Karin Berger,
Schriftführerin: Elisabeth Meyer.

Vereinsadresse:
Erika Hager
Spital 55
3970 Weitra
Tel.: 02856 3105

Stadtkino Gmünd
Litschauerstraße 2
3950 Gmünd
Tel.: 02852 52464